Hellbrunn und Wasserspiele

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Das Schloss am Stadtrand von Salzburg ist ganz besonders im Sommer einen Besuch wert. Erzbischof Markus Sittikus ließ es vor 400 Jahren im manieristischen Stil erbauen, um sich von seiner Schwermütigkeit zu kurieren. Die Wasserspiele dienten zu seiner Belustigung, damals auf Kosten seiner Gäste. Heute bringen die zahlreichen nassen Überraschungen die Gäste zum Lachen. Neben der Führung durch diese Attraktion können das Schloss selbst und der weitläufige Park besucht werden.

Diese Führung kann einzeln gebucht werden, lässt sich aber sehr gut mit dem klassischen Altstadtspaziergang in Salzburg kombinieren.

* Der Eintritt zu den Wasserspielen ist im Führungspreis nicht inbegriffen.